Karin André, geboren 1951 in Offenbach am Main, lebt seit 1975 in Hannover. Ihrem 4x Urgroßvater Johann André bescheinigte einst J.W. von Goethe: "....von angeboren lebhaftem Talente." Er war Musiker, Komponist und Musikverleger, wie auch sein Sohn Anton André, der Goethes Gedicht „Sehnsucht“ vertonte. Dem „lebhaften Talente“ ihrer Vorfahren fühlt sich Karin André nicht nur als Malerin verbunden. Bei ihrer ersten Ausstellungseröffnung im Jahre 2003 sang sie das o.g. Lied „Sehnsucht“. Die Firma Johann André wurde 1774 gegründet. Bis heute ist sie in Familienbesitz und wird von Hans Jörg André geleitet.

Musikfachgeschäft in Offenbach
→ Musikhaus André

 

Johann Wolfgang von Goethe
Nur wer die Sehnsucht kennt, Weiß, was ich leide! Allein und abgetrennt Von aller Freude, Seh´ ich ans Firmament Nach jener Seite. Ach! der mich liebt und kennt, Ist in der Weite. Es schwindelt mir, es brennt Mein Eingeweide. Nur wer die Sehnsucht kennt, Weiß, was ich leide!
 

→ Werkbüchlein Übersicht